Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

_JRA8338 +n.jpg

Über uns

UNSERE FIRMENPHILOSOPHIE

Handwerkliche Blechbearbeitung: das ist für uns nicht nur Broterwerb, sondern vielmehr auch Leidenschaft! Traditionelle Handwerkstechniken im Verbund mit modernen Werkstoffen: das ist für uns kein Widerspruch, sondern tägliche Arbeit. Perfekte Funktion, anspruchsvolle Optik und eine lange Lebensdauer unserer Produkte: das stellt für uns Ansporn, Herausforderung und nicht zuletzt auch Bestätigung dar. Da wir ein kleines Firmenunternehmen sind, können wir flexibel, schnell und unkompliziert auf Kundenwünsche eingehen und diese realisieren.

Auch wollen wir der gesellschaftlichen Verantwortung als Unternehmen gerecht werden und bilden somit auch einen Auszubildenden aus, nicht nur um unser Wissen und Können an kommende Generationen weiterzuvermitteln, sondern jungen Menschen auch eine Perspektive aufzuzeigen.

Ökologische Materialen und Umweltschutz, diese beiden Begriffe stehen in direktem Bezug zueinander, eine gezielte und verantwortungsvolle Auswahl der Materialien, fachlich richtige Verarbeitung und die daraus resultierende lange Funktion unserer Leistungen erfüllen genau diesen Anspruch, auch dafür stehen wir. Kundenfreundlichkeit, fachliche Kompetenz, regelmäßige Weiterbildung, die Erfahrung aus über 140 Jahren in 5 Generationen und vielleicht als wichtigsten Punkt, Spaß an der Arbeit; das sind unsere Pfeiler um sie als Kunden zufriedenzustellen und somit auch unsere eigene Zukunft als Familienunternehmen zu sichern und aktiv zu gestalten.

UNSER TEAM

_JRA8455+n_.jpg

MARTIN BACHMANN

geb. 10.01.1976


Ausbildung im elterlichen Betrieb zum Spengler von 1991 bis 1995. Innungssieger bei der Gesellenprüfung 1995.
Spenglermeister seit 2003.

_JRA8476 +n.jpg

MICHAEL BACHMANN

geb. 08.11.1979 

Ausbildung im elterlichen Betrieb

zum Spengler von 1995 bis 1999 .
Spenglermeister seit 2005.

MATHIAS BACHMANN

geb. 23.12.1947 

Ausbildung zum Schlosser und Schmied im elterlichen Betrieb von 1962 bis 1965. 

Firmeninhaber seit 1972. 

PictPapa.jpg

RENATE BACHMANN

geb. 01.08.1956 


Ausbildung zur Bürokauffrau.
Ehefrau von Mathias Bachmann seit 1974. Seit 1974 im Betrieb beschäftigt im Büro, Werkstatt und auf der Baustelle.


 

PictMama.jpg

UNSERE GESCHICHTE

Im Jahre 1862 kaufte Mathias Bachmann, Schmiedemeister von Schleching, in Parnsberg bei Rosenheim ein Grundstück mit Bauernhof. Das Geld dazu verdiente er, als er beim Bau des Schlosses Herrenchiemsee von König Ludwig II. unter anderem bei der Herstellung der Türschlösser und Türbeschläge mitwirkte. In Parnsberg gründete er nun eine Schmiede in der er nicht nur sämtliche Schmiede und Spenglerarbeiten durchführte, sondern auch von Hand geschmiedete Holzbohrer herstellte. Diese Bohrer wurden beim Bau der Salineleitung (Salzsohle) zwischen Berchtesgaden und Rosenheim verwendet, die aus Holzrohren bestand. Diese Bachmann-Bohrer wurden ins Europäische Ausland und selbst bis Amerika ausgeliefert.

 

Sein Sohn Mathias Bachmann geboren 1861 übernahm die Firma im Jahre 1895 nach Ausbildung zum Schmiedemeister. Auch er war mit der Herstellung von Bohrern vertraut. Durch das Aufkommen industriell hergestellter Bohrer gestaltete sich dieser Geschäftszweig zunehmend schwieriger und so erweiterte er seine Tätigkeiten um Hufbeschlag für Pferde und fertigte Beschläge für Wagenräder. So wurde er dazu verpflichtet im 1. Weltkrieg Hufeisen für die Deutschen Streitkräfte zu schmieden.

AB 1927

Wiederum sein Sohn Mathias Bachmann geboren 6.5.1903 führte nach der Ausbildung zum Schmiedemeister ab dem Jahr 1927 den Betrieb weiter. Er war Kriegsteilnehmer von 1939-45 und kehrte nach kurzer Kriegsgefangenschaft 1945 heim. Die wirtschaftlichen Umstände änderten sich abermals und so erweiterte er das Angebot seines Betriebes neben Schmiede und Spenglerei auch um die Installation von Wasserrohrleitungen und bot neben Motoröl auch Ersatzteile für Maschinen an.

Dessen Sohn, Mathias Bachmann geb. 23.12.1947, lenkt nun seit 1972 mit seiner Ehefrau Renate die Geschicke der Firma Bachmann. Anfangs führte auch er sämtliche Schlosser und Kunstschmiedearbeiten aus, wie z.B. die Herstellung von Treppengeländern und schmiedeeisernen Grabkreuzen, konzentrierte sich aber ab den späten 80er Jahren rein auf die Spenglerei und wandelte somit die Firma von der Schmiede zum spezialisierten, modernen Spenglereibetrieb und beschäftigt heute 5 Mitarbeiter.

 

Durch die Tradition in der Familie das der älteste Sohn jeweils die Firmenleitung übernimmt und nicht zuletzt durch die interessante Arbeit entschlossen sich alle drei Söhne von Mathias Bachmann, nämlich Mathias, Martin, und Michael im Spenglereibetrieb mitzuarbeiten. Alle drei Brüder haben bereits die Spenglermeisterprüfung abgelegt. 

DIE AKTUELLE GENERATION ÜBERNIMMT

Seit 2012 führen Martin und Michael Bachmann gemeinsam die Spenglerei weiter.

Somit blickt die Firma und Familie Bachmann nun schon auf eine über 150 Jahre lange bewegte Geschichte zurück. Ungewöhnlich und nicht selbstverständlich ist, dass der Betrieb immer innerhalb der Familie von einer Generation zur jeweils nächsten weitergeführt wurde. Dies spricht ganz besonders für das Verantwortungsbewusstsein und Engagement unserer Familie. Wer mit einer Firma einen so lange Zeitraum übersteht und im wirtschaftlichen Wandel der Zeit immer flexibel bleibt und nach neuen Geschäftsfeldern Ausschau hält, der darf darauf auch stolz sein und somit freuen wir uns auch in Zukunft als Firma und nicht zuletzt auch als Familie zusammen zu arbeiten und zu leben.

Kontakt

Sie haben Interesse oder hätten gerne noch mehr Informationen? 

Kapellenstrasse 52

83083 Riedering

Tel: 08036 / 7724

Mail: info@die-spengler.com

Danke für die Nachricht.